b {color:#888888;} i {color:#888888;} u {color:#888888;}
sommernächte im regen... *seufz*

dieses wochenende war toll. und auch die woche, dank einem wundertollen donnerstag, der bis halb 5 morgens dauerte. ich erzähle:

letzte woche hab ich meine arbeitskollegin dominique am freitag angerufen, ob sie was unternehmen wolle, sie hatte allerdings schon was vor und schlug vor, es auf nächste woche donnerstag oder freitag zu verschieben, was wir dann taten. auf arbeit machten wir dann ab, dass wir was trinekn gehn und dann schauen, was wir am abend machen, allerdings schloss sich uns unaufgefordert angela an, so dass wir zu dritt loszottelten und angeregt rumalbernd die stadt unsicher machten. ungefähr gegen 8 musste angela dann los, wollte noch ihr chaos, genannt 'zuhause' etwas ordnen und so blieben domi und ich zurück und überlegten, was wir mit dem abend noch anfangen wollten. da ich mir anfangs woche die dvd 'little britain' gekauft hatte (und lustiger- / tragischerweise domi auch, weil sie sie mir eigentlich zum geburtstag schenken wollte) entschlossen wir uns, sie bei mir reinzuziehn... natürlich auf englisch :P ... zur erklärung: domi wuchs in england auf und wir mögen beide keine deutschen übersetzungen. gesagt getan, kauften noch ne flasche passoa und 1.5l cola ein, zuhause hatte ich noch genügend orangensaft etc. und gingen zu mir. nach einer herzlichen begrüssung von shaggy und ihrer anschliessenden eifersucht, gepaart mit einer prise "ich setz mich einfach ma zwischen euch" schoben wir mit den feinen (suuupiii feinen) drinks unterm arm den dvd rein und gröhlten uns die 240 minuten köstlichsten britischen humors hinter die ohren, nach kürzester zeit waren wir so geil angeschwipst, dass wir uns vor lachen kaum halten konnten und es war einfach nur geil... habt ihr gewusst, dass passoa so scheiss wasserlösend wirkt, dass du alle 30 minuten auf klo rennst? also ich net, sollten die pfeifen draufschreiben -.-''' ... als die dvd fertig war, fragte ich mal nach, wieviel uhr eigentlich is... öhm ja... halb 2 xD ... nach hause konnte sie nicht mehr, also war klar, sie übernachtet bei mir. naja, sie ist wirklich hübsch, schlank und hat viel mehr zu bieten, als ihre ruhige art einem erst vermittelt, allerdings hat sie nen freund und es ist nicht meine art, da aktiv zu werden. ich mein, mir ist durchaus bewusst, dass ich ihr gefalle und sie den kontakt mit mir auch auf eine unverfängliche art suchte (was ich auch genoss, um ehrlich zu bleiben)... but as i said: freund und so. nunja, irgendwas sagte mir, dass es keine geile idee wär, jetzt so angeheitert neben sie ins bett zu liegen, also schlug ich vor, dass sie sich noch ne dvd aussuchen soll, um sie anzusehn, was sie dann tat: "40, jungfrau, sucht:" wollte sie sehn, also guckten wir das auch, aber naja... wir haben so viel geredet, dass vom film nicht mehr viel verstanden wurde, weshalb ich alle 30 minuten erklären musste, worums grad ging xD ... währenddessen lagen wir auf und nebeneinander (jetzt nix smutsiges vermuten) beim gucken/labern und genossen die jeweilige nähe des andern, redeten über sex, brüste, vorlieben und ansichten darüber. ich mein, domi wirkt so ruhig, spricht nicht gerade viel, wenn viele leute drum rumstehn... aber holy... hats faustdick hintern ohren und das auch noch aufne sehr gute art, war schon ziemlich impressed und nunja, ich find sie schon ziemlich klasse. hab ich schon ihren freund erwähnt? *hust* ... um ca 4 uhr war der film dann auch durch und wir wurden langsam müde. hab sie gefragt, wir wie uns betten sollen (hat couch (eine person platz), bett (2 ham platz) oder holzboden (platz für 15 personen... geschichtet) ... nunja, ihr machte es nichts aus, neben mir zu liegen, also hupten wir unter die decke und da wir uns ein kissen teilen mussten, lagen wir recht ... nah beieinander. wir redeten nochne etwa halbe stunde, dabei auch darüber, wie wir uns finden, ihren freund und sonstiges. wie sagt man so schön... es lag was in der luft. ich bin aber eben echt kein freund vom fremdgängereien, auch wenns mich nicht direkt betrifft und hab dementsprechend nur meinen arm auf ihren gelegt, mit der hand an der schulter. hab ihr auch gesagt, wenn sie keinen freund hätte, wäre ich wohl mutiger und würde es nicht bei der schulter belassen, was sie mit einem recht eindeutigen seufzen quittierte... wir schliefen nebeneinander ein und sie ging am morgen. soviel dazu... SHUT UP MYFANWY!!! (kleiner insider zum schluss)

am freitag ging sie nach biel anne party und ich hatte am samstag vormittag abgemacht für eine führung durchs kriminalmuseum der KaPo Zürich, also ging ich früh pennen, da ich dafür schon um 6 auf musste. eingeladen dazu hat mich meine ex, die ich nun etwas um die 3 jahre nicht mehr gesehen/gehört hab, aber da ich ihre erste grosse liebe war hat sie es nie zugelassen, dass der kontakt ganz abbrach. die führung war scheisse interessant, mordfälle, einbruchwerkzeuge und waffen waren ausgestellt, auch todesfälle, schmuggeltote und abgetrennte köpfe neben einer bandsäge waren abgebildet... wuahr... und da war noch viel mehr O.o'' ... echt faszinierend, aber der führer hat uns viel zu schnell durchgelotst, so dass man gar nicht alles sehen konnte. allerdings war es echt supi und definitiv a sight. danach gingen wir noch zu ihr und ihrem freund nach hause und tranken ein paar bier, wo wir dann beschlossen, noch ans strassenfest in solothurn zu gehn. solothurn ist eine sehr gemütlich anheimelnde stadt, mit vielen alten gebäuden und die fete war sehr rustikal, aber gemütlich, friedlich und schön. sassen am fluss und genossen die ambientsounds bei lecker getränken und knappen outfits, die uns umschwirrten :P

bei der führung am morgen war eine arbeitskollegin von isa (meiner ex) dabei, die auch mitkam danach zu ihnen und an die party und zwischen uns knisterte es erotisch, allerdings zu keiner sekunde mit liebe zu verwechseln, denn das war es zu keinem zeitpunkt. schon beim essen nach der führung (ich hatte nen kotzüblen griechischen salat, der ohne sauce und mit pampigen salatblättern kredenzt war und alle um mich rum leckre chickennuggets und son scheiss... grmbl!!!)) unterhielten wir uns abwechselnd rumgröhlend und scherzend und sie liess da schon durchblicken, dass mich anzufassen keine übelkeit hervorrief. als wir dann auf der fete ankamen schnappte sie sich meine hand und zog mich durchs gewühl zunem stand, wo wir uns mit feuchtigkeiten im glas versorgten und krabbelte mir den rücken durch, was bei mir ein absoluter knackpunkt is... *schnurr* ... so verging der abend und es knisterte immer bissi mehr, bis wir dann wild rumknutschend am ufer sassen und uns aneinander aufgeilten mit berührungen und andeutungen... ich erwähne nicht zuviel von den flüstereien, möchte nicht für nasse stühle und verklebte monitore verantwortlich sein. um ca halb 1 sagte sie mir, dass ihr zuviele leute da wären und sie einen gemütlicheren platz aufsuchen möchte, also gingen wir zu isa und fragten sie um den schlüssel für die wohnung (hatten zuvor schon abgemacht, dass wir im gästezimmer pennen würden), setzten uns in ein taxi und brausten ins warme. noch während ich das türschloss aufmachte verlor ich auf unerklärliche weise mein hemd und wurde stürmisch reingedrängt. sie knispelte meinen gurt auf und riss ihn mit einem ruck raus, ich zog ihr derweil das shirt aus und liess ihren bh langsam auf den boden fallen, allerdings nicht, ohne die blösse mit küssen bedeckt zu haben... sie drehte sich um, packte mich am hosenbund und zog mich zum bett, wo sie sich hinsetzte und meine hose aufmachen wollte, was ich allerdings grinsend verhinderte und mich mit den worten "nicht so schnell, du kriegst ihn noch früh genug" um ihre übrigen kleider kümmerte, die allesamt nach kurzer zeit den boden bedeckten. ich küsste sie ... praktisch überall und das eine ganze weile, woraufhin sie seufzend aufs bett sank, mich bittend anblinzelte und mit einem fuss über meine hose glitt. ich sagte nur verschmitzt lächelnd 'das ist nicht meine aufgabe', woraufhin sie sich freudig aufsetzte und erstmal sanft über den stoff reinbiss. langsam knöpfte sie die hose auf, glitt mit den händen über meine shorts und leckte am bund entlang, bis sie die shorts gemächlich runterzupfte, mit der zunge über ihre lippen leckte und...
den rest deiner fantasie überliess. =)

es war eine geile nacht und ich schlief sehr genüsslich ein, allerdings war sie mir etwas zu hektisch (wer mich kennt, weiss, dass ich das davor und das danach fast mehr geniess als das dazwischen) und zu stumm. sie sagte selbst, dass sie etwas 'gehemmt' ist, allerdings und das kann ich vesichern, nur was das 'reden' bei(m) sex angeht, alles andre... ein echter profi >////<'''' ... als ich aufwachte fand ich ihre handy- und festnetznummer auf dem tisch, mal sehn obs ne fortsetzung gibt ^^

so, das wars erstmal von mir... schlaft schön.

Arac

1.7.07 23:09
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sweety / Website (2.7.07 07:11)
klingt nach interessanten tage^^


hm.. weißt du^^ (2.7.07 12:55)
also das nenn ich ma keine lust aufn eintrag..

naja.. also viel zu sagen hab ich da eign nich zu..

ich glaub nach dem gespräch gestern weißt du au so was ich sagen will

aba naja wollt dir ma ne freude machn un da ich ja eh dauernt gezwungen werd hier zu texten^^

hab ichs hiermit getan

lg anne

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
...Gekritzel...
...Was fürs Auge...
...Arac - Der Mensch...
...Verewige Dich...
...Zeichne mir was...
...Schreib mir...
...Fast Vergessenes...
...Vergiss mich nicht...

...Schwarze Federn...
Gratis bloggen bei
myblog.de